Empfang GWG München

 

Umfang   Umbau
Ort   München
Leistung   Innenarchitektur
Status   gebaut
Ausführungszeitraum   Juni 2013
Bauherr   GWG städtische Wohnungsgesellschaft München mbH
Größe   ca 125m²
Fotos   Antje Hanebeck






Der ehemalige Empfang der GWG in München an der Heimeranstraße sollte umstrukturiert und vor allem umgestaltet werden.

Die bestehende Fläche mit Mobiliar wirkte wenig einladend, war nicht optimal für die beiden Angestellten ausgelegt und sollte repräsentativer werden, dem Geist des Haues mehr entsprechen.

Der Raum wurde neu zoniert und durch gezielte Positionierungen von Ausbauelemeneten gegliedert. So entstanden ein etwas stärker abgeschlossener Empfang für zwei Beschäftigte, der Gästen und Mitarbeitern zugewandt wurde sowie ein geteilter Sitzbereich - für kurzes und für längeres Warten. Durch Drehung des orthogonalen Mobilars innerhalb der Raumgrenzen entstanden neue Sichtbezüge und klarere Abläufe.

Firmenlogo, Firmenprofil und Broschüren wurden in die Möbel- bzw. Raumgestaltung integriert oder adaptiert - hinter dem Empfang wurde eine Münchenpanoramatapete mit dem Slogan 'gut zu wohnen' installiert - Farbgebung und Motivwahl an die Umgebung angepasst. das Mobiliar wurde in Weiß mit blauen Akzenten als schlichte, klare aber auch kontrastierende Gestaltungsebene entwickelt. Die speziell angefertigten Leuchten gliedern den Raum in der dritten Dimension mit und schließen das lichte, frische unaufdringlich Münchnerische Erscheinungsbild ab.






 

 

 

 

 

/